Angebote zu "Zwei" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Fischers, Diego: Zwei humoristische Melodramen
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.02.2020, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zwei humoristische Melodramen, Titelzusatz: Die Bürgschaft & Der Handschuh, Autor: Fischers, Diego // Gizycki, Gustav von // Zezilius, Robert M., Redaktion: Sel, Roy E., Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Musikalien, Seiten: 80, Informationen: HC gerader Rücken kaschiert, Gewicht: 486 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Buch - Stark in ... Gesellschaftslehre, Ausgabe...
7,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

verständliche Texte, motivierende Abbildungen und Themen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schülerklare und transparente Differenzierung &ndash, jetzt mit Dreifach-Differenzierung im Schülerbandmoderneres und übersichtliches Layoutneue Texte, Illustrationen und Bilder, aktuelle Daten und FaktenGeorg Kaiser, 25. 11. 1878 Magdeburg - 4. 6. 1945 Ascona (Schweiz). Der Sohn einer Kaufmannsfamilie verließ nach der Mittleren Reife das Gymnasium, war 1895 kurze Zeit Lehrling in einer Buchhandlung, begann dann eine kaufmännische Lehre, die er 1898 abbrach, um nach Argentinien zu fahren. Hier arbeitete er im Büro der AEG, bis er 1901 wegen gesundheitlicher Probleme nach Deutschland zurückkehrte und in einer Nervenklinik behandelt wurde. Er verbrachte die folgenden Jahre als freier Schriftsteller an verschiedenen Orten bei Mitgliedern seiner Familie. Nach der Heirat 1908 mit Margarethe Habenicht, die eine größere Mitgift in die Ehe einbrachte, lebte er bis 1918 abwechselnd in einem eigenen Haus in Seeheim an der Bergstraße und einer gemieteten Villa in Weimar. Er geriet jedoch bald in finanzielle Schwierigkeiten, der Besitz ging verloren, die Familie zog nach München. 1921 wurde K. wegen Unterschlagung und Betrugs zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, aber bereits nach zwei Monatenentlassen: Der Gustav Kiepenheuer Verlag übernahm die Bürgschaft für alle Schulden. K. ließ sich 1921 in Grünheide bei Berlin nieder und wurde in den folgenden Jahren zu einem der meistgespielten Dramatiker der Zeit. Nach der Machtergreifung erhielt er Publikations- und Aufführungsverbot, 1938 floh er über die Niederlande in die Schweiz. K. schrieb seit 1903 Dramen, 1911 wurde das erste gedruckt.

Anbieter: myToys
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Buch - Stark in ... Gesellschaftslehre, Ausgabe...
26,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

verständliche Texte, motivierende Abbildungen und Themen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schülerklare und transparente Differenzierung &ndash, jetzt mit Dreifach-Differenzierung im Schülerbandmoderneres und übersichtliches Layoutneue Texte, Illustrationen und Bilder, aktuelle Daten und FaktenGeorg Kaiser, 25. 11. 1878 Magdeburg - 4. 6. 1945 Ascona (Schweiz). Der Sohn einer Kaufmannsfamilie verließ nach der Mittleren Reife das Gymnasium, war 1895 kurze Zeit Lehrling in einer Buchhandlung, begann dann eine kaufmännische Lehre, die er 1898 abbrach, um nach Argentinien zu fahren. Hier arbeitete er im Büro der AEG, bis er 1901 wegen gesundheitlicher Probleme nach Deutschland zurückkehrte und in einer Nervenklinik behandelt wurde. Er verbrachte die folgenden Jahre als freier Schriftsteller an verschiedenen Orten bei Mitgliedern seiner Familie. Nach der Heirat 1908 mit Margarethe Habenicht, die eine größere Mitgift in die Ehe einbrachte, lebte er bis 1918 abwechselnd in einem eigenen Haus in Seeheim an der Bergstraße und einer gemieteten Villa in Weimar. Er geriet jedoch bald in finanzielle Schwierigkeiten, der Besitz ging verloren, die Familie zog nach München. 1921 wurde K. wegen Unterschlagung und Betrugs zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, aber bereits nach zwei Monatenentlassen: Der Gustav Kiepenheuer Verlag übernahm die Bürgschaft für alle Schulden. K. ließ sich 1921 in Grünheide bei Berlin nieder und wurde in den folgenden Jahren zu einem der meistgespielten Dramatiker der Zeit. Nach der Machtergreifung erhielt er Publikations- und Aufführungsverbot, 1938 floh er über die Niederlande in die Schweiz. K. schrieb seit 1903 Dramen, 1911 wurde das erste gedruckt.

Anbieter: myToys
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Buch - Stark in ... Gesellschaftslehre, Ausgabe...
7,50 € *
zzgl. 3,95 € Versand

verständliche Texte, motivierende Abbildungen und Themen aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schülerklare und transparente Differenzierung &ndash, jetzt mit Dreifach-Differenzierung im Schülerbandmoderneres und übersichtliches Layoutneue Texte, Illustrationen und Bilder, aktuelle Daten und FaktenGeorg Kaiser, 25. 11. 1878 Magdeburg - 4. 6. 1945 Ascona (Schweiz). Der Sohn einer Kaufmannsfamilie verließ nach der Mittleren Reife das Gymnasium, war 1895 kurze Zeit Lehrling in einer Buchhandlung, begann dann eine kaufmännische Lehre, die er 1898 abbrach, um nach Argentinien zu fahren. Hier arbeitete er im Büro der AEG, bis er 1901 wegen gesundheitlicher Probleme nach Deutschland zurückkehrte und in einer Nervenklinik behandelt wurde. Er verbrachte die folgenden Jahre als freier Schriftsteller an verschiedenen Orten bei Mitgliedern seiner Familie. Nach der Heirat 1908 mit Margarethe Habenicht, die eine größere Mitgift in die Ehe einbrachte, lebte er bis 1918 abwechselnd in einem eigenen Haus in Seeheim an der Bergstraße und einer gemieteten Villa in Weimar. Er geriet jedoch bald in finanzielle Schwierigkeiten, der Besitz ging verloren, die Familie zog nach München. 1921 wurde K. wegen Unterschlagung und Betrugs zu einem Jahr Gefängnis verurteilt, aber bereits nach zwei Monatenentlassen: Der Gustav Kiepenheuer Verlag übernahm die Bürgschaft für alle Schulden. K. ließ sich 1921 in Grünheide bei Berlin nieder und wurde in den folgenden Jahren zu einem der meistgespielten Dramatiker der Zeit. Nach der Machtergreifung erhielt er Publikations- und Aufführungsverbot, 1938 floh er über die Niederlande in die Schweiz. K. schrieb seit 1903 Dramen, 1911 wurde das erste gedruckt.

Anbieter: myToys
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Friedrich Schiller: Die schönsten Gedichte, Hör...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schönsten Gedichte von Friedrich von Schiller, darunter: Ode an die Freude, Der Handschuh, Die Bürgschaft, Der Ring des Polykrates, Der Taucher, Die Glocke, Jägerliedchen, Die Worte des Wahns, Die Größe der Welt, Hektors Abschied, Zwei Eimer, Die Kraniche des Ibykus und viele mehr. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jürgen Fritsche. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xbae/000052/bk_xbae_000052_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Zwei humoristische Melodramen
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei humoristische Melodramen ab 49.95 € als gebundene Ausgabe: Die Bürgschaft & Der Handschuh. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Zwei humoristische Melodramen
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwei humoristische Melodramen ab 18.99 € als epub eBook: Die Bürgschaft & Der Handschuh. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Über die Weiber (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: "Über die Weiber (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Mit den Mädchen hat es die Natur auf Das, was man im dramaturgischen Sinne, einen Knalleffekt nennt, abgesehen, indem sie dieselben, auf wenige Jahre, mit überreichlicher Schönheit, Reiz und Fülle ausstattet, auf Kosten ihrer ganzen übrigen Lebenszeit, damit sie nämlich, während jener Jahre, der Phantasie eines Mannes sich in dem Maße bemächtigen könnten, daß er hingerissen wird, die Sorge für sie auf Zeit Lebens, in irgend einer Form, ehrlich zu übernehmen; zu welchem Schritte ihn zu vermögen, die bloße vernünftige Ueberlegung keine hinlänglich sichere Bürgschaft zu geben schien. Sonach hat die Natur das Weib, eben wie jedes andere ihrer Geschöpfe, mit den Waffen und Werkzeugen ausgerüstet, deren es zur Sicherung seines Daseins bedarf, und auf die Zeit, da es ihrer bedarf; wobei sie denn auch mit ihrer gewöhnlichen Sparsamkeit verfahren ist. Wie nämlich die weibliche Ameise, nach der Begattung, die fortan überflüssigen, ja, für das Brutverhältniß gefährlichen Flügel verliert; so meistens nach einem oder zwei Kindbetten, das Weib seine Schönheit; wahrscheinlich sogar aus dem selben Grunde." Arthur Schopenhauer (1788-1860) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Über die Weiber (eBook, ePUB)
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: "Über die Weiber (Vollständige Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Mit den Mädchen hat es die Natur auf Das, was man im dramaturgischen Sinne, einen Knalleffekt nennt, abgesehen, indem sie dieselben, auf wenige Jahre, mit überreichlicher Schönheit, Reiz und Fülle ausstattet, auf Kosten ihrer ganzen übrigen Lebenszeit, damit sie nämlich, während jener Jahre, der Phantasie eines Mannes sich in dem Maße bemächtigen könnten, daß er hingerissen wird, die Sorge für sie auf Zeit Lebens, in irgend einer Form, ehrlich zu übernehmen; zu welchem Schritte ihn zu vermögen, die bloße vernünftige Ueberlegung keine hinlänglich sichere Bürgschaft zu geben schien. Sonach hat die Natur das Weib, eben wie jedes andere ihrer Geschöpfe, mit den Waffen und Werkzeugen ausgerüstet, deren es zur Sicherung seines Daseins bedarf, und auf die Zeit, da es ihrer bedarf; wobei sie denn auch mit ihrer gewöhnlichen Sparsamkeit verfahren ist. Wie nämlich die weibliche Ameise, nach der Begattung, die fortan überflüssigen, ja, für das Brutverhältniß gefährlichen Flügel verliert; so meistens nach einem oder zwei Kindbetten, das Weib seine Schönheit; wahrscheinlich sogar aus dem selben Grunde." Arthur Schopenhauer (1788-1860) war ein deutscher Philosoph, Autor und Hochschullehrer. Schopenhauer entwarf eine Lehre, die gleichermaßen Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik und Ethik umfasst. Er sah sich selbst als Schüler und Vollender Immanuel Kants, dessen Philosophie er als Vorbereitung seiner eigenen Lehre auffasste.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot