Angebote zu "Einer" (65 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Geschwister, 1 DVD
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neukölln, ein Berliner Trendbezirk. Wohnungen sind knapp, ohne Schufa, Gehaltsnachweis oder Bürgschaft geht schon lange nichts mehr. Thies kennt das Spiel - er arbeitet für eine Immobilienverwaltung und wacht über die Einhaltung der Regeln. Bis er Bruno und Sonja trifft. Er besorgt dem ungleichen Geschwisterpaar unter der Hand eine kostenlose Wohnung. Und beginnt eine Affäre mit dem Bruder. Schritt für Schritt taucht er tiefer in das Geheimnis der 'Geschwister' ein. Jan Krügers vierter Spielfilm nach "Unterwegs", "Rückenwind" und "Auf der Suche" spielt diesmal in Berlin, dem Fluchtpunkt von Freiheitssuchenden aus aller Welt. Hier verstrickt sich einer, der Zugang hat zu dem, was alle brauchen, in das Schicksal zweier Menschen, die nichts zu verlieren haben.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
"fuer Zwecke der brutalen Verstaendigung"
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

1959, kurz nach Uwe Johnsons Übersiedelung in den Westen Berlins und der Veröffentlichung seines Debütromans Mutmassungen über Jakob, beginnen der Briefwechsel und die Freundschaft zwischen ihm und Hans Magnus Enzensberger. Über einen Zeitraum von acht Jahren verständigen sie sich über die literarische und politische Lage und diskutieren die Spielräume politischen Engagements.Zugleich aber zeugen die 161 Dokumente von einer Auseinandersetzung über Möglichkeiten und Grenzen von Freundschaft. Bereits im Oktober 1966 forderte Uwe Johnson, den gemeinsamen Briefwechsel 'nicht mehr fuer eine kuenftige Edition und Altersversorgung einzurichten sondern fuer Zwecke der brutalen Verstaendigung'. Über scheinbar Alltäglichem kommt es zu prinzipiellen Betrachtungen und zuletzt zu einem Zerwürfnis: Daß Uwe Johnson seine Berliner Wohnungen Enzensbergers erster Frau Dagrun und dessen Bruder Ulrich zur Verfügung stellt, führt in Aporien von Vertrauen, Bürgschaft und Verantwortung.Ein Jahr später erreicht selbst diese Verständigung ihre Grenzen - unter Hinterlassung einer Korrespondenz, bei der sich beide Partner nichts schuldig bleiben: am wenigsten den hochpointierten Dialog zweier grundverschiedener Naturen. Ihre Edition liegt hiermit vor.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
WISSEN WO S LANG GEHT
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie haben gerade einen Schulabschluss in der Tasche und schließen Ihren ersten Mietvertrag ab?Was wissen Sie über Mietverträge, über Untervermietung, Kündigung und Renovierung?Sie besuchen einen Freund in seiner Wohnung und verursachen versehentlich einen Schaden.Kennen Sie sich mit der Haftpflicht aus?Eine nette Bekannte möchte, dass Sie eine Bürgschaft für sie übernehmen.Vorsicht lesen sie erst was nachstehend zu diesem Thema beschrieben ist.Sie rasen gerne mit Ihrem Mountainbike die Abhänge rauf und runter?Und da das manchmal nicht ohne Verletzungen abgeht - auf was muss man bei einer Unfallversicherung achten?Vielleicht möchten Sie auch alleine oder mit Freunden sich selbständig machen und eine kleine Firma gründen.Da ist es nicht schlecht sich über die in Frage kommenden Gesellschaftsformen zu informierenKurz: das Leben ist voller Rechtsgeschäfte. Über die sollten Sie ein wenig informiert sein um die richtige Entscheidung zu treffen.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Gedichte und Interpretationen 3. Klassik und Ro...
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

- Arnim: Getrennte Liebe- Brentano: Die Abendwinde wehen- Brentano: Auf dem Rhein- Brentano: Frühlingsschrei eines Knechtes aus der Tiefe- Brentano: Der Spinnerin Nachtlied- Brentano: Was reif in diesen Zeilen steht- Eichendorff: Frische Fahrt- Eichendorff: Die Heimat. An meinen Bruder- Eichendorff: Mondnacht- Eichendorff: Sehnsucht- Eichendorff: Waldgespräch- Goethe: Der Gott und die Bajadere- Goethe: Grenzen der Menschheit- Goethe: Locken! haltet mich gefangen- Goethe: Die Metamorphose der Pflanzen- Goethe: Römische Elegien- Goethe: Selige Sehnsucht- Hölderlin: Der blinde Sänger- Hölderlin: Dichterberuf / An unsre großen Dichter- Hölderlin: Die Eichbäume- Hölderlin: Hälfte des Lebens- Novalis: An Tieck- Novalis: Hymnen an die Nacht. 5- Schiller: Die Bürgschaft- Schiller: Die Götter Griechenlands- Schiller: Das Ideal und das Leben- Schiller: Nänie- Schiller: Der Spaziergang- Tieck: Glosse- Tieck: Melankolie- Uhland: Des Sängers Fluch.Gedichte und InterpretationenDiese siebenbändige Interpretationssammlung in historischer Folge - von der Renaissance bis zur Gegenwart - soll allen interessierten Lesern Zugang zu einzelnen Gedichten und lyrischen Epochen öffnen. Die Auswahl der Texte und ihre Deutung sind so angelegt, daß die jeweils epochenspezifischen Formen und Themen an repräsentativen Beispielen vorgeführt werden und eine verlässliche Abfolge zu einer Geschichte der deutschen Lyrik sich ergibt.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Sachenrecht II
23,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Immobiliarsachenrecht wird von Studierenden allgemein als schwierig empfunden und gehört erfahrungsgemäß zu den unbeliebten Bereichen des Zivilrechts. In Wirklichkeit ist es aber äußerst logisch aufgebaut und daher mit dem richtigen di-daktischen Konzept durchaus vermittelbar. Das vorliegende Buch nimmt diese Herausforderung an und vermittelt das Immobiliarsachenrecht anhand einer Darstellungsweise, die den studentischen Bedürfnissen gerecht werden und zu einem umfassenden Verständnis des Immobiliarsachenrechts führen soll.Besonderes Augenmerk gilt nicht nur dem Recht des Grundstückserwerbs und dem nachbarrechtlichen Unterlassungs- und Beseitigungsanspruch, sondern insbesondere auch dem Hypotheken- und Grundschuldrecht. Gerade der Zweiterwerb einer Hypothek, bei dem entweder die Forderung oder die Hypothek mit einer Einwendung bzw. Einrede des Forderungsschuldners bzw. Hypothekenschuldners behaftet ist, ist das schwierigste und zugleich prüfungs- und examensrelevanteste Teilgebiet des Hypothekenrechts. Regelmäßig wird hierin der Schwerpunkt jeder Klausur oder Hausarbeit mit diesem Thema liegen. Vergleichbares gilt für das Grundschuldrecht. Defizite in der Systemkenntnis führen regelmäßig zum Nichtbestehen der Arbeit. Die vorliegende Darstellung führt schrittweise in die Systematik ein und erläutert die Problemkreise fallorientiert, um gleichzeitig die Einordnung der Probleme in die Fallbearbeitung zu ermöglichen.Als weiteres Institut der Kreditsicherung ist das Bürgschaftsrecht aufgenommen worden. Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei nicht nur den Einwendungen/Einreden des Bürgen gegenüber dem Gläubiger geschenkt, sondern auch dem Zusam-mentreffen von Bürgschaft und dinglicher Sicherheit, insbesondere der Hypothek.Im Übrigen ist die Konzeption des Buches gegenüber den Vorauflagen unverändert geblieben: Es bereitet den Stoff verständlich und anschaulich auf, ohne die Komple-xität der Materie zu verbergen oder in unzulässiger Weise zu vereinfachen.Zur Konkretisierung und Veranschaulichung werden zahlreiche Beispielsfälle mit Lösungsvorschlägen formuliert. Zusammenfassungen, Prüfungsschemata, hervorge-hobene Lerndefinitionen und Klausurhinweise runden die Darstellung ab und erleichtern die Prüfungsvorbereitung erheblich.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Familie Semmeling - Die komplette Reihe
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Einmal im Leben - Geschichte eines Eigenheims (Deutschland 1972):Bruno Semmeling (39, verheiratet, ein Kind) arbeitet als Diplomingenieur in der Entwicklungsabteilung einer Hamburger Maschinenfirma. Sein Nettoeinkommen ist durchschnittlich. Seine Miete im Rahmen des Möglichen. Eine saftige Mieterhöhung festigt seinen Entschluß zur "Flucht in den Sachwert". Grundstückserwerb, Finanzierung durch Bank und Bausparkasse, Architektensuche und Ausschreibung an die einzelnen Gewerbe. Schwierigkeiten während der Bauzeit, Erstellung des Rohbaus und Richtfest, die erste Abschlagszahlung. Bauverzögerung und inzwischen gestiegene Preise, erneute Kreditaufnahme. Dann endlich der Einzug in das eigene Haus - verspätet, völlig verschuldet und am Rande der körperlichen Möglichkeiten. Doch der Stolz auf das Eigene siegt - man baut ja nur einmal im Leben!!-> Alle Jahre wieder - Die Familie Semmeling (Deutschland 1976):Familie Semmeling wii nach Jahren der Entbehrung, die ihr der Bau des eigenen Hauses beschert hat, in Urlaub fahren. Mit der ihm eigenen Gründlichkeit prüft Herr Semmeling (unterstützt von seiner Frau) alle Ferienangebote und entscheidet sich nach haarscharfer Kalkulation, den Winterurlaub mit einer Reisegesellschaft anzutreten. Aber wie das so ist: Nicht nur die Semmelings - alle mit denen sie an ihrem Urlaubsort ins Reisegeschäft verwickelt sind, haben scharf kalkuliert: das Touristik-Unternehmen, der Fremdenverkehrsverein, Hotelbesitzer, Portiers, Stubenmädchen und natürlich der Kellner. Und schon gerät - nicht anders als bei ihrem Hausbau - die Familie Semmeling ins Räderwerk widerstreitender Interessen.-> Die Affäre Semmeling (Deutschland 2002):"Einmal im Leben" hieß der dreiteilige Film über den abenteuerlichen Bau ihres Eigenheims; "Alle Jahre wieder" der über ihren Urlaub in den Bergen. Nun also werden sie wieder zum Leben erweckt: dreißig Jahre älter, dreißig Jahre reicher an Erfahrungen, aber den neuen Herausforderungen wieder nicht gewachsen.Hilflos sehen sie sich den Winkelzügen des Finanzamtes ausgesetzt. Sie müssten sogar ihr Haus verkaufen, um die Finanzamtforderungen begleichen zu können - jenes Haus, das sie vor dreißig Jahren unter so vielen Opfern und Einschränkungen gebaut haben. Unweigerlich würde es unter den Hammer kommen, wäre da nicht Sigi, ihr Sohn.Unter seinen Freunden gilt er nicht gerade als Senkrechtstarter. Durch einen Zufall wird der Bürgermeister auf ihn aufmerksam. Sigis Aufstieg in der Landespolitik des Stadtstaates Hamburg beginnt. Er gewinnt an Ansehen, je deutlicher wird, wie sehr der neue Bürgermeister auf seinen intellektuellen Beistand angewiesen ist. Aber der Mann, der ihn fördert, beginnt ein Verhältnis mit Sigis Frau. Wie wird er sich verhalten?Mit Interesse verfolgt auch der Reeder Asmus den steilen Aufstieg des Newcomers. "Kommenden Politikern" ist er immer gern behilflich genauso wie Senator Walter Wegener, der die "graue Eminenz" im Hamburger Senat ist und schon viele Bürgermeister "gemacht" hat, auch wenn er selbst diese Stellung noch nie innehatte.Als Sigi, um zu verhindern, dass seine Eltern ihr Haus verlieren, eine Bürgschaft für deren Steuerschulden übernimmt, bietet Asmus ihm großzügig ein Darlehen an. Das Ganze scheint völlig korrekt. Sigi akzeptiert - und das Verhängnis nimmt seinen Lauf.

Anbieter: buecher
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang ...
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang einer Bürgschaft ab 55.95 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Bürgschaft
8,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Die Bürgschaft' - Friedrich von Schillers vielleicht bekannteste und berühmteste Ballade. Endlich in einer Grossdruck-Ausgabe erschienen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot
Die Ehe als Schuldnergemeinschaft.
111,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit dem 1. Juli 1958 bildet die vom Gesetz als grundsätzliche Regelung vorgesehene Zugewinngemeinschaft den gesetzlichen Güterstand. Die Zugewinngemeinschaft ist dadurch geprägt, dass sowohl das bei der Eheschliessung vorhandene als auch das nachträglich erworbene Vermögen des Mannes und der Frau rechtlich getrennte Massen darstellen. Das Gesetz ( 1363 Abs. 2, Satz 1 BGB) bestimmt ausdrücklich, dass durch die Eheschliessung kein gemeinschaftliches Vermögen entsteht. Aus dieser Vermögenstrennung ergibt sich nach der gesetzlichen Idee auch eine Haftungstrennung. Dennoch nehmen Gläubiger häufig beide Ehegatten in 'Sippenhaft' Anspruch. Dem ist nichts zu entgegnen, soweit Mithafterklärungen des Ehepartners - etwa in Form einer Bürgschaft oder eines Schuldbeitrittes - vorliegen. Aber auch ausserhalb dieser Haftungsgründe werden Eheleute häufig als 'ein Schuldner' behandelt. Die Autorin geht der Frage nach, ob es sich hierbei um zulässige Ausnahmen zum güterrechtlichen Grundsatz der Vermögenstrennung handelt oder die Ehe de facto ein 'natürlicher Haftungsverbund' ist. Unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen historischen Ursprünge werden Regelungen aus dem Vollstreckungsrecht und aus dem Ehevermögensrecht bzw. -güterrecht untersucht. Die Untersuchung baut im wesentlichen auf einer verfassungsrechtlich ansetzenden Kritik durch eine vergleichende Einbeziehung der jeweiligen Rechtslage bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften auf. Im Ergebnis zeigt sich, dass zum einen abweichend von der Idee der Gesetzgeber der Grundsatz der Vermögens- und Haftungstrennung gravierend entwertet wird und zum anderen häufig auch ein Verfassungsverstoss anzunehmen ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.12.2019
Zum Angebot