Angebote zu "Betrachtung" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Problematik kombinierter Bauträger- und Erw...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,0, Berufsakademie Berlin (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:Eine kombinierte Bauträger- und Erwerberfinanzierung liegt dann vor, wenn ein Kreditinstitut bzw. eine Unternehmensgruppe der Kreditwirtschaft hinsichtlich eines zu realisierenden Projektes sowohl die Kosten des Bauträgers während der Bau- und Vermarktungsphase als auch den Kauf des (aufgeteilten) Objekts (Reihenhaus, Eigentumswohnung etc.) durch ein oder regelmäßig mehrere Erwerber finanziert. Voraussetzung für eine erfolgreiche Abwicklung solch eines Engagements ist ein breit gefächertes Fachwissen. Aufgrund der mit der Bauträgertätigkeit verbundenen Risiken und der Höhe des für die Finanzierung benötigten Kapitals, ist es daher für die Finanzierer von entscheidender Bedeutung, über möglichst alle Hintergründe bestens informiert zu sein. Diese Ausarbeitung versucht daher, die verschiedenen Problemfelder aufzuzeigen.Kapitel 1 beschäftigt sich mit den Grundlagen der Bauträgertätigkeit, der rechtlichen Definition und der Entwicklung der Bauträgertätigkeit und den grundsätzlichen Rechten und Pflichten von Erwerber und Bauträger beim Kauf vom Bauträger, während sich Kapitel 2 intensiv mit der Prüfung von Bauträger und Erwerber durch die Kreditinstitute, dem Bearbeitungsvorgang, der sich unmittelbar an eine Finanzierungsanfrage der Antragsteller anschließt, beschäftigt. Hier werden die Probleme der Bonitätsprüfung von Bauträger und Erwerber, sowie die zentrale Problematik der Projektprüfung behandelt. Kapital 3 beinhaltet den Schwerpunkt der Arbeit, die Vorgabe der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) auf die Gestaltung sowohl der Bauträger- als auch der Erwerberfinanzierungen, unterteilt in die Betrachtung des 3 MaBV (der Zahlung nach Baufortschritt) und die des 7 MaBV (die Alternative der Sicherheitsleistung durch Bürgschaft), die regelmäßig bei Bauträgerfinanzierungen anzutreffen ist. Einen Einblick in den Aufbau und die Abwicklung der Finanzierungen selber stellt Kapitel 4 dar, während sich Kapitel 5 mit der Problematik der Haftung durch das finanzierende Kreditinstitut befaßt. Kapitel 6 schließlich stellt die Schlußbetrachtung der Problemanalyse in Form eine Chancen-und-Risiken-Auswertung der jeweiligen Finanzierungsform dar.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbkürzungsverzeichnisIVEinführung11.Die Bauträgertätigkeit31.1Definition der Bauträgertätigkeit31.2Abgrenzung der Bauträgertätigkeit41.3Entwicklung der Bauträgertätigkeit51.4Grundsätzliche Pflichten von Bauträger und Erwerber72.Kreditprüfung durch das finanzierende Institut82.1Prüfung des Bauträgerantrags82.1.1Bonitätsprüfung82.1.1.1Grundsätzliches82.1.1.2Bilanzauswertung92.1.1.3Auswertung der bisherigen Projekte92.1.1.4Auswertung der Vermarktung102.1.2Projektprüfung102.1.2.1Grundsätzliches102.1.2.2Definition des Verkehrswertes122.1.2.3Die Ermittlung des Verkehrswertes anhand des Vergleichswertverfahrens132.1.2.4Die Ermittlung des Verkehrswertes anhand des Sachwertverfahrens132.1.2.4.1Inhalt des Sachwertverfahrens132.1.2.4.2Ermittlung der Gebäudenormalherstellungskosten152.1.2.5Die Ermittlung des Verkehrswertes anhand des Ertragswertverfahrens172.1.2.6Das Residualverfahren182.1.3Sicherheiten192.1.4Vorverkaufsstand202.2Prüfung des Erwerberantrages213.Die Vorgaben der Makler- und Bauträgerverordnung auf die Gestaltung der Finanzierungen223.1Zahlung nach Baufortschritt223.1.1Grundsätzliche Problematik223.1.2Rechtswirksamer Vertrag233.1.3Die Auflassungsvormerkung263.1.4Das Freigabeversprechen der Globalgläubiger283.1.5Die Baugenehmigung343.1.6Der Zahlungsplan35...

Anbieter: buecher
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Personalsicherheiten unter Einwendungsausschluss
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Garantien und Bürgschaften auf erstes Anfordern sowie Akkreditive haben erhebliche wirtschaftliche Bedeutung. Ihr Einsatz ist - wenn nicht ohnehin Voraussetzung für das gesicherte Geschäft - regelmäßig zumindest konditionsbestimmend. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass diese Sicherheiten gleichermaßen verzögernde Einwendungen des Sicherungsgebers weitgehend ausschließen. Die vorliegende Untersuchung hat mit der Garantie auf erstes Anfordern, der Bürgschaft auf erstes Anfordern und dem Akkreditiv persönliche Sicherheiten zum Gegenstand, die nach ihrem Wortlaut auf erstes Anfordern fällig gestellt sind oder in ähnlicher Weise zu sofortiger Leistung verpflichten. Der Autor unterzieht diese - teilweise gleichgeschalteten - Personalsicherheiten einer systematisch vergleichenden Betrachtung und untersucht dabei vor allem spezielle Problempunkte vertiefend. Hierbei stellt er Schrifttum und Rechtsprechung umfangreich dar und zeigt teilweise neue Lösungsansätze auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Personalsicherheiten unter Einwendungsausschluss
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Garantien und Bürgschaften auf erstes Anfordern sowie Akkreditive haben erhebliche wirtschaftliche Bedeutung. Ihr Einsatz ist - wenn nicht ohnehin Voraussetzung für das gesicherte Geschäft - regelmässig zumindest konditionsbestimmend. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass diese Sicherheiten gleichermassen verzögernde Einwendungen des Sicherungsgebers weitgehend ausschliessen. Die vorliegende Untersuchung hat mit der Garantie auf erstes Anfordern, der Bürgschaft auf erstes Anfordern und dem Akkreditiv persönliche Sicherheiten zum Gegenstand, die nach ihrem Wortlaut auf erstes Anfordern fällig gestellt sind oder in ähnlicher Weise zu sofortiger Leistung verpflichten. Der Autor unterzieht diese - teilweise gleichgeschalteten - Personalsicherheiten einer systematisch vergleichenden Betrachtung und untersucht dabei vor allem spezielle Problempunkte vertiefend. Hierbei stellt er Schrifttum und Rechtsprechung umfangreich dar und zeigt teilweise neue Lösungsansätze auf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Die Bürgschaft von Friedrich Schiller. Interpre...
3,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Bürgschaft ist eine der bekanntesten Balladen von Friedrich Schiller, die der Dichter dramatisch wie einen spannenden Thriller aufbaute: Möros soll hingerichtet werden. Doch der Tyrann Dionysios gewährt ihm drei Tage Aufschub, damit Möros seine Schwester verheiraten kann. Sein Freund Selinuntius bleibt als Bürge und wird sein Leben verlieren, wenn Möros nicht rechtzeitig zurück ist. Für die beiden beginnt ein Rennen um Leben und Tod. Die Ballade gehört zum Bildungsgut der Deutschen und zählt neben den Balladen wie Der Taucher, Der Ring des Polykrates oder Die Kraniche des Ibykus zur Lektüre im Deutschunterricht der Schule. Dieser Interpretationsband wendet sich besonders an Schüler und sorgt sehr umfassend durch die Betrachtung von Schillers Gedankenlyrik, von historischen Hintergründen und von der Idee hinter dem Gedicht für ein tieferes Verständnis dieses Textes. Die Interpretation der sprachlichen Mittel wird durch eine Einführung in wichtige Begriffe der Gedichtinterpretation eingeleitet. Aus dem Inhalt - Der Gedichtext mit Anmerkungen - Quelle der Erzählung, Stoffgeschichte, historischer Hintergrund - Freundschaft bei den Pythagoreern - Entstehung der Ballade - Was ist eine Ballade? - Inhaltsangabe Strophe für Strophe und Gedicht-Aufbau - Schillers Gedankenlyrik als Lyrik der Weimarer Klassik - Idee der Ballade: Das Erhabene der Freundschaft - Spannung und Dramatik in der Bürgschaft - Sprachliche Mittel mit Einführung zur Gedichtinterpretation - Schiller-Kurzbiographie - Übersicht der Werke Schillers

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Personalsicherheiten unter Einwendungsausschluss
47,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Garantien und Bürgschaften auf erstes Anfordern sowie Akkreditive haben erhebliche wirtschaftliche Bedeutung. Ihr Einsatz ist - wenn nicht ohnehin Voraussetzung für das gesicherte Geschäft - regelmäßig zumindest konditionsbestimmend. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass diese Sicherheiten gleichermaßen verzögernde Einwendungen des Sicherungsgebers weitgehend ausschließen. Die vorliegende Untersuchung hat mit der Garantie auf erstes Anfordern, der Bürgschaft auf erstes Anfordern und dem Akkreditiv persönliche Sicherheiten zum Gegenstand, die nach ihrem Wortlaut auf erstes Anfordern fällig gestellt sind oder in ähnlicher Weise zu sofortiger Leistung verpflichten. Der Autor unterzieht diese - teilweise gleichgeschalteten - Personalsicherheiten einer systematisch vergleichenden Betrachtung und untersucht dabei vor allem spezielle Problempunkte vertiefend. Hierbei stellt er Schrifttum und Rechtsprechung umfangreich dar und zeigt teilweise neue Lösungsansätze auf.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot
Die Bürgschaft von Friedrich Schiller. Interpre...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bürgschaft ist eine der bekanntesten Balladen von Friedrich Schiller, die der Dichter dramatisch wie einen spannenden Thriller aufbaute: Möros soll hingerichtet werden. Doch der Tyrann Dionysios gewährt ihm drei Tage Aufschub, damit Möros seine Schwester verheiraten kann. Sein Freund Selinuntius bleibt als Bürge und wird sein Leben verlieren, wenn Möros nicht rechtzeitig zurück ist. Für die beiden beginnt ein Rennen um Leben und Tod. Die Ballade gehört zum Bildungsgut der Deutschen und zählt neben den Balladen wie Der Taucher, Der Ring des Polykrates oder Die Kraniche des Ibykus zur Lektüre im Deutschunterricht der Schule. Dieser Interpretationsband wendet sich besonders an Schüler und sorgt sehr umfassend durch die Betrachtung von Schillers Gedankenlyrik, von historischen Hintergründen und von der Idee hinter dem Gedicht für ein tieferes Verständnis dieses Textes. Die Interpretation der sprachlichen Mittel wird durch eine Einführung in wichtige Begriffe der Gedichtinterpretation eingeleitet. Aus dem Inhalt - Der Gedichtext mit Anmerkungen - Quelle der Erzählung, Stoffgeschichte, historischer Hintergrund - Freundschaft bei den Pythagoreern - Entstehung der Ballade - Was ist eine Ballade? - Inhaltsangabe Strophe für Strophe und Gedicht-Aufbau - Schillers Gedankenlyrik als Lyrik der Weimarer Klassik - Idee der Ballade: Das Erhabene der Freundschaft - Spannung und Dramatik in der Bürgschaft - Sprachliche Mittel mit Einführung zur Gedichtinterpretation - Schiller-Kurzbiographie - Übersicht der Werke Schillers

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.08.2020
Zum Angebot